Datenschutzerklärung

1. Allgemeine Anmerkungen

Diese Datenschutzerklärung klärt über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten auf dieser Webseite auf.

Verantwortlicher ist die context.A Research GmbH, Luise-Ullrich-Strasse 20, 80636 München, eingetragen beim Amtsgericht München unter HRB 248045, vertreten durch den Geschäftsführer Philipp Otto (im Folgenden „context.A“ oder „wir/uns/unser“) als Anbieter einer Webseite unter www.context-a.com („Website“) sowie den damit verbundenen Angeboten und Leistungen.

Bei Fragen zum Datenschutz sind wir per Telefon unter +49 (0) 89 2620 368 20 (zu den üblichen Geschäftszeiten, Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr) sowie per E-Mail an datenschutz@context-a.com erreichbar.

context.A nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

2. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Hierbei kann es sich beispielweise um Name, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer handeln, welche Sie in ein Kontaktformular eingeben. Ebenso umfassen personenbezogene Daten Angaben zu Ihrer Ausbildung, beruflichen Erfahrung oder Industrieexpertise. Darüber hinaus werden technische Daten, wie etwa Browsertyp oder Betriebssystem, automatisch beim Besuch der Website von unseren IT-Systemen bzw. denen des Webspace-Providers erfasst.

Personenbezogene Daten werden von uns nur dann erhoben, verarbeitet und weitergegeben, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie der Datenerhebung zustimmen.

3. Art der personenbezogenen Daten, die beim Besuch der Website und der Nutzung unserer Angebote und Leistungen erhoben werden

a) Cookies

Unsere Website verwendet sogenannte Cookies, spezifische Textinformation, welche über den Browser auf dem Zugriffsgerät des Website-Besuchers gespeichert werden. Diese Cookies dienen dazu, unser Angebot und unsere Leistungen benutzerfreundlicher und sicherer zu machen. Über Cookies werden ebenso statistische Auswertungen der Website-Nutzung ermöglicht, die uns helfen, unser Angebot und unsere Leistungen zu verbessern.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind sogenannte Session-Cookies. Diese werden automatisch wieder vom Zugriffsgerät des Website-Besuchers gelöscht, sobald dieser den Browser schließt. Session-Cookies werden benötigt, um aufeinanderfolgende Seitenabrufe den jeweiligen Besuchern zuzuordnen, die gleichzeitig auf die Website zugreifen.

Andere Cookies bleiben auf dem Zugriffsgerät gespeichert, bis diese gelöscht werden. Somit wird uns ermöglicht, Ihren Browser beim nächsten Website-Besuch wiederzuerkennen und dadurch die Benutzerfreundlichkeit sowie die Sicherheit zu erhöhen.

Die meisten Browser lassen sich so einstellen, dass das Speichern von Cookies teilweise oder komplett verhindert wird. Wir weisen jedoch darauf hin, dass dadurch die Benutzerfreundlichkeit der Webseite eingeschränkt wird.

Die Speicherung und Verarbeitung von Cookies, welche im Zusammenhang mit dem Besuch der Website oder Nutzung unseres Angebots und unserer Leistungen stehen, erfolgt auf der Rechtsgrundlage Art. 6 (1) c. DSGVO bzw. Art. 6 (1) f. DSGVO. context.A bzw. von uns beauftragten Dritte verfolgen dabei ein berechtigtes Interesse an der Erhöhung der Benutzerfreundlichkeit und der Sicherheit sowie der Qualitätssicherung.

b) Server-Log-Dateien

Wir bzw. der Webspace-Provider erheben und speichern automatisch Zugriffsdaten über jeden Besuch der Website, sogenannte Server-Log-Dateien. Hierzu zählen:

  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Browsertyp und Browserversion
  • Betriebssystem
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • IP-Adresse
  • Anfragender Provider bzw. Host-Name des zugreifenden Rechners
  • Bei Nutzung eines mobilen Zugriffsgeräts: Ländercode, Sprache, Gerätename

Wir verwenden diese Server-Log-Dateien nur für statistische Auswertungen vor dem Hintergrund der Verbesserung unseres Angebots und der Optimierung von Benutzerfreundlichkeit, Sicherheit und Qualität von context.A. Die Speicherung und Verarbeitung von Server-Log-Dateien erfolgt hierbei auf der Rechtsgrundlage Art. 6 (1) c. DSGVO bzw. Art. 6 (1) f. DSGVO, wobei context.A bzw. von uns beauftragte Dritte ein berechtigtes Interesse an den oben genannten Aspekten verfolgen.

Wir behalten uns jedoch vor, diese Zugriffsdaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

c) Kontaktformular/Kontaktaufnahme

Wenn Sie eine Anfrage an uns über das Kontaktformular oder andere Wege (z.B. telefonisch oder per E-Mail) zukommen lassen, werden hierbei Ihre Angaben zur Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert. Diese Daten werden nicht ohne Ihre Einwilligung weitergegeben.

Die Speicherung und Verarbeitung erfolgt in diesem Zusammenhang auf Grundlage Ihres Einverständnisses (Art. 6 (1) a. DSGVO) oder vor dem Hintergrund der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, der Erfüllung eines Vertrags oder der Abwicklung einer Anfrage (Art. 6 (1) b. DSGVO).

d) Registrierung

Im Rahmen Ihrer Registrierung als Kunde oder Experte auf unserer Website speichern und verarbeiten wir zum Zweck der Erbringung unseres Angebots und unserer Leistungen gewisse Nutzerinformationen, wie beispielsweise Ihre Kontaktdaten.

Zudem werden bei der Registrierung als Experte i.d.R. zusätzliche Profildaten erhoben. Diese Profildaten umfassen insbesondere Angaben zu Ihrer Ausbildung, beruflichen Erfahrung oder Industrieexpertise. Nutzer haben die Möglichkeit, diese Informationen jederzeit anzupassen, zu korrigieren oder zu ergänzen.

Die im Zusammenhang mit der Registrierung eingegebenen Nutzer- und Profildaten werden im Rahmen der Erbringung unseres Angebots und unserer Leistungen sowie für die Nutzung der Website gespeichert und verarbeitet.

Alle von uns erhobenen Nutzer- und Profildaten werden von uns nur insoweit verarbeitet und weitergegeben wie in unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen für Experten und in dieser Datenschutzerklärungen bestimmt. Diese Speicherung, Verarbeitung und Weitergabe erfolgt vor dem Hintergrund der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, der Erfüllung eines Vertrags oder der Abwicklung einer Anfrage (Art. 6 (1) b. DSGVO) oder bei freiwilligen Angaben auf Basis der Einwilligung des Nutzers (Art. 6 (1) a. DSGVO).

e) Zahlungsinformationen

Nach erfolgreichem Austausch zwischen dem Kunden und dem Experten erheben wir ausschließlich zum Zweck der Vergütung des Experten gewisse Zahlungsdaten von diesem. Dies erfolgt gemäß dem Vertrag zwischen context.A und dem Experten (Art. 6 (1) b. DSGVO) und umfasst insbesondere: Name des Kontoinhabers, IBAN oder Kontonummer, BLZ und BIC.

Die im Zusammenhang mit der Registrierung eingegebenen Zahlungsdaten können jederzeit durch den Experten aktualisiert oder gelöscht werden. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben hiervon unberührt.

4. Nutzung der personenbezogenen Daten beim Besuch der Website und der Nutzung unserer Angebote und Leistungen

Grundsätzlich dienen die von Ihnen erhobenen bzw. zur Verfügung gestellten Daten der Erbringung unseres Angebots und unserer Leistungen, der Kommunikation mit Ihnen und der Beantwortung Ihrer Anfragen und der Verbesserung unseres Angebots und unserer Leistungen.

Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihres Einverständnisses (Art. 6 (1) a. DSGVO) oder vor dem Hintergrund der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, der Erfüllung eines Vertrags oder der Abwicklung einer Anfrage (Art. 6 (1) b. DSGVO) sowie auf Basis eines berechtigen Interesses der Erhöhung von Benutzerfreundlichkeit, Sicherheit und Qualität (Art. 6 (1) f. DSGVO).

Eine Verarbeitung Ihrer Daten durch uns kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir und/oder andere Verantwortliche unterliegen (Art. 6 (1) c. DSGVO). Eine Verarbeitung Ihrer Daten durch uns kann ebenso erfolgen, wenn dies für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns und/oder dem Verantwortlichen übertragen wurde (Art. 6 (1) e. DSGVO).

Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dienstleister kann im Rahmen der Auftragsverarbeitung erfolgen. Zu Dienstleistern zählen unter anderem IT-Dienstleister, welche mit der Erstellung und Verwaltung der Website betraut sind, Anbieter von Hosting- und Serverdienstleistungen, Datenbankanbieter oder Newsletter-Dienstleister. Mit den Dienstleistern bestehen Vereinbarungen zur Auftragsverarbeitungen bzw. diese unterliegen dem US-EU-Privacy-Shield-Abkommen.

Bei Nutzung des Angebots und der Erbringung unserer Leistungen finden kein „Profiling“ und keine automatisierte Entscheidungsfindung im Sinne des Art. 22 DSGVO durch uns statt. Jedoch kann ein solches Profiling im Einzelfall durch von uns genutzte Drittanbieter erfolgen. Profiling erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Art. 22 DSGVO und ist zulässig, wenn es für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages oder aufgrund von Rechtsvorschriften erforderlich ist.

Insbesondere weisen wir darauf hin, dass bei Einbindung von Google, Xing und Linkedin und einem bestehenden Account dort eine automatisierte Entscheidungsfindung bzw. ein Profiling erfolgen kann. Sie können diese Einstellungen bei Xing und Linkedin in Ihrem Account verwalten. Bei Google können Sie unter dem folgenden Link dem Profiling widersprechen:

https://adssettings.google.com/authenticated

5. Rechte

a) Auskunftsrecht

Sie haben das jederzeitige Recht, unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer personenbezogenen Daten zu erhalten. Für die Auskunft können Sie sich an datenschutz@context-a.com wenden.

Das Recht auf Auskunft besteht nicht, wenn die personenbezogenen Daten nur aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsvorschriften nicht gelöscht werden dürfen. Ebenso besteht das Recht auf Auskunft nicht, wenn die personenbezogenen Daten ausschließlich Zwecken der Datensicherung oder der Datenschutzkontrolle dienen und die Auskunftserteilung einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordern würde sowie eine Verarbeitung zu anderen Zwecken durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ausgeschlossen ist.

b) Widerrufsrecht

Zahlreiche unserer Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie haben das jederzeitige Recht, eine bereits erteilte Einwilligung zu widerrufen. Für den Widerruf können Sie sich an datenschutz@context-a.com wenden.

Der Widerruf erfolgt mit Wirkung für die Zukunft, d.h. die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Im Falle eines Widerrufs werden wir Ihre personenbezogenen Daten unmittelbar löschen.

Hiervon ausgenommen ist der Umstand, dass zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachgewiesen werden können, die Interessen, Rechte und Freiheiten der Nutzer überwiegen oder die Verarbeitung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient (beispielsweise zur Abwicklung eines Vertrags).

c) Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

Sie haben das jederzeitige Recht, eine Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu veranlassen. Für die Löschung können Sie sich an datenschutz@context-a.com wenden.

d) Berichtigungs- und Vervollständigungsrecht

Sie haben das jederzeitige Recht, eine Berichtigung Ihrer unrichtigen personenbezogenen Daten oder eine Vervollständigung Ihrer unvollständigen personenbezogenen Daten zu veranlassen. Für die Berichtigung und die Vervollständigung können Sie sich an datenschutz@context-a.com wenden.

e) Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, sich Ihre personenbezogenen Daten, welche Sie uns bereitgestellt haben, in einem gängigen maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sie haben darüber hinaus das Recht, zu verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten, welche Sie uns bereitgestellt haben, an einen anderen Verantwortlichen übermitteln, sofern dies technisch machbar ist. Für die Übertragung können Sie sich an datenschutz@context-a.com wenden.

f) Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu veranlassen. Für die Einschränkung können Sie sich an datenschutz@context-a.com wenden.

Hierbei muss eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird bestritten. Die Einschränkung erfolgt für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist unrechtmäßig und die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab. Stattdessen kann die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt werden.
  • Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt. Eine Einschränkung erfolgt, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.
  • Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt die personenbezogenen Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

g) Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Sollte es zu datenschutzrechtlichen Verstößen kommen, haben Sie als Betroffener ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde. Zuständige Aufsichtsbehörde in Deutschland bei datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des jeweiligen Bundeslandes, in welchem das Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktinformationen finden Sie unter folgendem Link: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

Die für uns zuständige Behörde ist:

Der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz

Wagmüllerstr. 18

80538 München

Telefon: 089/21 26 72-0

E-Mail: poststelle@datenschutz-bayern.de

h) Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten werden grundsätzlich nur solange von uns gespeichert, wie sie zur Durchführung des Vertrags bzw. des jeweiligen Zwecks notwendig sind. Wir begrenzen die Speicherdauer auf ein unbedingt erforderliches Mindestmaß.

Bei der Nutzung unseres Angebots und unserer Leistungen kann es zu längerfristigen Vertragsverhältnissen kommen. Hierbei können die Speicherfristen variieren, diese sind aber in der Regel auf die Dauer des Vertragsverhältnisses bzw. hinsichtlich der Bestandsdaten maximal auf die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen begrenzt.

6. Webseiten Dritter

Bitte beachten Sie, dass die Bestimmungen dieser Datenschutzerklärung nicht für externe Webseiten und deren Inhalte gelten. Ebenso wenig gilt diese Datenschutzerklärung für Erhebungen personenbezogener oder weiterer Daten, welche möglicherweise durch eine andere Stelle erfolgt, wenn Sie Links zu einer externen Webseite folgen.

Wir kontrollieren und prüfen diese externen Webseiten und ihre Inhalte nicht und haften nicht für diese oder ihren Inhalt.

7. Verknüpfung mit sozialen Netzwerken

context.A bietet Experten die Möglichkeit, ihren Account verschiedener sozialer Netzwerke, insbesondere LinkedIn und XING, mit Ihrem Profil auf der Website zu verlinken. In diesem Zusammenhang können wir von der Webseite des sozialen Netzwerks Informationen über Sie in Übereinstimmung mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung des sozialen Netzwerks einsehen.

Diese Informationen beziehen sich auf personenbezogene Daten, welche auf Ihrem Profil des jeweiligen sozialen Netzwerks ersichtlich sind. Hierunter fallen insbesondere Angaben zu Ihrer Ausbildung, beruflichen Erfahrung oder Industrieexpertise. Die Übertragung dieser Profildaten aus sozialen Netzwerken an uns erfordert Ihre Einwilligung.

Diese Informationen können mit Daten, welche Sie uns auf anderem Wege zukommen lassen kombiniert werden (z.B. durch E-Mail).

Die Informationen werden von uns vor dem Hintergrund der Bereitstellung unseres Angebots und unserer Leistungen gespeichert und genutzt. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist somit Ihre Einwilligung (Art. 6 (1) a. DSGVO) und die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen bzw. die Erfüllung eines Vertrags mit uns (Art. 6 (1) b. DSGVO).

Die Datenschutzbestimmungen von LinkedIn finden Sie unter: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

Die Datenschutzbestimmungen von XING finden Sie unter: https://www.xing.com/privacy

Darüber hinaus ist die Website von context.A über Links mit weiteren verschiedenen sozialen Netzwerken verbunden. Neben LinkedIn und XING zählen hierzu Facebook und Twitter.

Durch das Folgen dieser Links gelangen Sie auf die jeweilige Seite von context.A auf dem sozialen Netzwerk. Die personenbezogenen Daten werden dann allein über den Server des jeweiligen sozialen Netzwerks verarbeitet.

8. Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (in Folgenden „Google“)

Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf dem verwendeten Zugriffsgerät gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Benutzung dieser Website durch Sie werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Wir haben die IP-Anonymisierung auf dieser Website aktiviert, d.h. die IP-Adresse wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung dieser Website und unseres Angebots und unserer Leistungen auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten auf dieser Website zusammenzustellen und um weitere mit der Angebotsnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Soweit die IP-Anonymisierung unterbleibt, erfolgt die Datenverarbeitung auf der Rechtsgrundlage Art. 6 (1) f. DSGVO bzw. TMG, wobei dabei unsere berechtigten Interessen (bzw. die berechtigten Interessen der von uns beauftragten Dritten) der Qualitätssicherung bzw. der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens verfolgt werden. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie dem untenstehenden Link folgen. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

9. Datentransfer ins EU-Ausland

Bei Nutzung unserer Website sowie unseres Angebots und unserer Leistungen kann es aufgrund der eingebundenen Drittanbieter zu einer Übermittlung Ihrer Daten in Drittländer, d.h. Länder außerhalb der EU erfolgen.

Dies betrifft insbesondere die Dienste von Google. Die US-Gesellschaft(en), die die Dienste von Google anbieten, sind jeweils nach dem Abkommen EU-US-Privacy-Shield zertifiziert und garantieren so die Einhaltung eines den Regelungen in der EU entsprechenden Datenschutzes.

Wenn Sie bei uns als Experte oder Kunde registriert sind, kann ein Datentransfer außerhalb der EU erfolgen, u.a. aufgrund der Nutzung von Cloud und Hosting-Diensten, CRM-Diensten, weiteren externen Servicepartnern, die in unserem Auftrag tätig sind und uns bei der Darstellung der Website und der Erbringung unseres Angebots und unserer Leistungen unterstützen (Art. 6 (1) b. bzw. f. DSGVO).

Wir nutzen ferner das Newsletter-Tool Mailchimp. Mailchimp ist nach dem Abkommen EU-US-Privacy-Shield zertifiziert. Zudem besteht eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung, um die Einhaltung der in der EU geltenden Datenschutzregelungen zu gewährleisten.

10. Datensicherheit

context.A nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Diese Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte und personenbezogener Daten mehrere etablierte Sicherheitstechnologien und -verfahren.

Insbesondere bei der Übermittlung sensibler Informationen, wie beispielsweise der Bankverbindung, wird die Übertragung entsprechender Informationen mittels Secure Sockets Layer (SSL) verschlüsselt.  

11. Geltung und Änderung

Unsere Datenschutzbestimmungen können Sie jederzeit auf der Website unter folgendem Link einsehen: www.context-a.com/datenschutzerklaerung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzbestimmungen unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften zu ändern.

Stand: 30. April 2019